Wirtschaftliche Eigenständigkeit im Laufe des Lebens

Auf eigenen Füßen stehen, selbstbestimmt leben, für das Alter vorsorgen – das ist manchmal schwerer als gedacht. Denn wer Kinder hat oder Angehörige pflegt, bringt viel Zeit für Fürsorge und Haushalt auf. Zeit, die etwa im Beruf fehlt. Das hat langfristige Auswirkungen auf das Einkommen, den Aufbau von Vermögen oder die Rente.

Hier setzt das Projekt „Ökonomische Gleichstellung aus subjektiver Perspektive“ an und hat das Ziel, Ansatzpunkte für die nachhaltige Stärkung wirtschaftlicher Eigenständigkeit zu finden. Es geht darum:

  • was Frauen und Männer an unterschiedlichen Lebensstationen brauchen, um wirtschaftlich eigenständig zu leben.
  • welche Maßnahmen, Angebote und Werkzeuge die wirtschaftliche Eigenständigkeit beeinflussen und unterstützen können.

Das Projekt wird vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) gefördert und vom Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) des Fraunhofer IAO durchgeführt. Auf Grundlage der gesammelten Erkenntnisse im Projekt sollen gleichstellungspolitischen Maßnahmen weiterentwickelt werden.

Dazu führen wir im ersten Schritt an unterschiedlichen Orten in Deutschland insgesamt fünf Lebenszeit-Labore durch. In diesen laden wir Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen und mit unterschiedlichen Lebensrealitäten ein, ihre Erfahrungen, Perspektiven und Wünsche in Bezug auf wirtschaftliche Eigenständigkeit, im Sinne von finanzieller Unabhängigkeit zu besprechen. Die aus den Lebenszeit-Laboren abgeleiteten Erkenntnisse und Empfehlungen werden mit unterschiedlichen Interessenvertretungen besprochen und mit der Hilfe von Expert*innen weiterentwickelt. Das Ergebnis des Projekts werden konkrete Empfehlungen für die politische Ausgestaltung ökonomischer Gleichstellung sein.

Rahmendaten:

  • Laufzeit: September 2023 bis voraussichtlich Mai 2024
  • Projektplan:

Gefördert durch:

 

Informationen „Lebenszeit-Labore“

Basierend auf partizipativen und qualitativen Forschungsmethoden wollen wir individuelle Entscheidungsprozesse im Zusammenhang mit ökonomischer Gleichstellung besser verstehen. Dazu führen wir an unterschiedlichen Orten in Deutschland Lebenszeit-Labore (partizipative Workshops) durch. Wir laden Sie herzlich ein, an einem der Lebenszeit-Labore teilzunehmen, dort ihre Erfahrungen einzubringen und Einfluss auf Gleichstellungspolitik zu nehmen.