Konferenz: Transfer neu denken – Akademisches Unternehmertum stärken!

Wieso nutzen bisher wenige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse für eine Unternehmensgründung? Wie lässt sich dieses Engagement nachhaltig steigern und so der Wissens- und Technologietransfer stärken? Wie sind wirksame Strukturen und Prozesse in vorbildhaften, transferstarken Forschungseinrichtungen beschaffen? Wie können Transferprozesse bedarfsorientiert gestaltet werden, damit sich die Perspektivenvielfalt in akademischen Unternehmensgründungen erhöht?

Im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts „Gender und Verwertung“ beschäftigten wir uns über drei Jahre mit diesen Fragen und führten dafür zahlreiche Interviews mit Transferverantwortlichen, verwertungsaffinen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie akademischen Gründerinnen und Gründern.

Zu unserer Abschlusskonferenz

Transfer neu denken – Akademisches Unternehmertum stärken!
am Montag, den 18. Juni 2018 (10-17 Uhr) in der Fabrik23, Berlin

Gerichtstr. 23, Hof 4/ Aufgang 4, 13347 Berlin

laden wir Praktikerinnen und Praktiker, Strateginnen und Strategen sowie Forschende in den Bereichen Wissens- und Technologietransfer und akademisches Unternehmertum aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen, gründungsinteressierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Interessierte aus Wissenschaft und Politik ein.

In der Abschlusskonferenz möchten wir Ihnen Antworten auf die oben gestellten Fragen geben und das Gespräch mit Ihnen fortsetzen, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zielgruppenspezifisch und bedarfsorientiert zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Verwertungsprozess unterstützt werden können.

Es erwarten Sie…

-      Speakerinnen und Speaker aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die ihre Perspektive auf das Thema Transfer teilen,

-      Einblicke in die Projektergebnisse, wie beispielsweise internationale Best Practices im Transfer und Erkenntnisse über die Zielgruppe,

-      Workshop-Phasen, in denen wir Ihnen die im Projekt entstandenen Methoden zur bedarfsorientierten Entwicklung von Unterstützungsmaßnahmen für einen gelungenen Transfer vorstellen,

-      Raum für Austausch und Vernetzung mit anderen Konferenzteilnehmenden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sichern Sie sich jetzt entweder über das Anmeldeformular oder mit einer kurzen E-Mail an David Weiß (David.Weiss@iao.fraunhofer.de) einen der begrenzten Plätze.


Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung!

Sie erhalten in Kürze weitere Information.

* Pflichtfelder

Beim Abschicken des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben erneut.